Gelber Sack: Volumen und Reißfestigkeit

Wenn man im Internet nach dem Volumen des Gelben Sacks sucht und sich fragt, wieviel Liter Inhalt hinein passen, findet man häufig unterschiedliche Angaben. Warum das so ist und welche Größe der Gelbe Sack nun wirklich hat, wird in diesem Beitrag näher erläutert.

Passende Mülleimer für den Gelben Sack

Gelber Sack StänderSie benötigen einen neuen Mülleimer, der genau zum Gelben Sack passt? Klicken Sie auf die Schaltfläche, um zur Auswahl von günstigen Mülleimer für Gelbe Säcke zu gelangen.

Mülleimer für gelbe Säcke

Offizielle Liter- und Volumenangaben

Auf der Seite des Umweltbundesamts lassen sich folgende Angaben zum Gelben Sack finden:

  • Material: LDPE-Folie
  • Farbe: gelblich transparent
  • Mindestwandstärke: 22 µm
  • Streckspannung: mindestens 15 MPa
  • Volumen: 90 Liter
  • Beilage eines Verschlusses

Diese wurden von den dualen Systemen mit der Zeit ergänzt und aktuell sehen die Kriterien folgendermaßen aus:

  • Material: LDPE-Folie mit einer Mindeststärke von 22 μm oder HDPE-Folie mit einer Mindeststäreke von 15 μm
  • Farbe: gelblich transparent
  • Volumen: 90 Liter
  • Das Sackmaterial muss im Zugversuch die DIN EN ISO 527 erfüllen
  • Ausgestattet mit einem eingelegten Band oder Ähnlichem zum verschließen

Wie man sehen kann, ist das Volumen des Gelben Sacks gleich geblieben. Der Inhalt beläuft sich auf 90 Liter. Warum sind im Internet aber häufig andere Literangaben zu sehen?

Gelber Sack Liter Volumen Inhalt GrößeDer Grund ist recht simpel – es wird getrickst. Rein technisch gesehen stimmen die 90 Liter Volumen. Das Problem ist nur, dass die Gelben Säcke in der Regel auch zugebunden werden und sich dadurch das Volumen verkleinert. In der Praxis lässt sich deshalb der Gelbe Sack auch nicht mit einem Inhalt von 90 Liter befüllen. Im Internet sieht man dann oft Angaben von 60-80 Liter Volumen, die dann eher der Realität entsprechen. Möchte man also einen passenden Mülleimer kaufen, sollte eine Volumengröße von 60 Liter ausreichen.

Unterschied HDPE- und LDPE-Säcken — Welche sind reißfester?

HDPE ist die Abkürzung für „high-density polyethylene" und bedeutet übersetzt Polyethylen mit hoher Dichte, LDPE steht für „low-density polyethylene" und bedeutet Polyethylen mit niedriger Dichte.

Beides sind Kunststoffe, aus denen die Gelben Säcke hergestellt werden. Da HDPE eine höhere Dichte als LDPE aufweist, ist das Material besser belastbar. Deshalb haben Die Gelben Säcke aus HDPE auch eine geringere Folienstärke, als die LDPE.

Rein Äußerlich sind keine Unterschiede zwischen den HDPE- und den LDPE-Säcken festzustellen. Beim Anfassen fällt allerdings auf, dass die LDPE-Säcke etwas weniger knistern als die aus HDPE.

Gelber Sack Liter Volumen Inhalt GrößeDurch den genormten Zugversuch nach DIN EN ISO 527 müssen beide Sackmaterialien die selbe Stabilität vorweisen können. Daher ist es schwierig zu sagen, welche Säcke nun tatsächlich stabiler sind. Meiner Meinung nach sind allerdings die Gelben Säcke mit einer Folienstärke von 22 μm reißfester. Die 7 μm Differenz machen wohl den kleinen aber feinen Unterschied aus.

Wo man kostenlose Gelbe Säcke bekommen kann und wo man die mit einer Folienstärke von 22 μm findet, können Sie hier nachlesen: Wo bekommt man Gelbe Säcke her?